Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 3/351

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 3 / 351 Juli bis September 2012

01./02. April 2012: Die Spielstube Teutendorfer Weg erhält eine Spende in Höhe von 2000 Euro von der Wendelborn-Stiftung. Anna-Maria Wendelborn übergab den Scheck.
***
Im Arosa-Hotel wird die einzigartige Ausstellung „Sportfotos des Jahres 2011“ eröffnet.
***
03. April: Stürmischer Saisonauftakt auf der Passat. Ab sofort ist die Viermastbark wieder für Besucher geöffnet. Der Passatchor der Travemünder Liedertafel singt und überreicht eine Spende in Höhe von 2000 Euro.
***
06.-09. April: Travemünde feiert das Familienfest „Ostermünde“. Zehn riesige Ostereier wurden von kleinen und großen Künstlern mit Unterstützung der Travemünder Kunstwerkerin Ninette Matthiesen bemalt. Die Eiparade findet am Ostersonntag statt. Das Osterwetter zeigt sich von seiner kühlsten Seite, doch die Stimmung ist gut.
***
11. April: Die Hansestadt Lübeck hat jetzt den Startschuss für den Verkauf des Grünstrandes gegeben. Es sollen Investoren für den Bau eines Hotels mit Läden und Restaurants und eines Segelhafens gewonnen werden. Die Anforderungen sind hoch. Im Februar 2013 soll eine endgültige Entscheidung getroffen werden.
***
13. April: Eine Tochtergesellschaft der Hansestadt Lübeck will das Arosa-Grundstück verkaufen. Die Bedingungen des Erbpachtvertrages lassen keine schnelle Einigung zwischen neuem Grundstückseigentümer und Hotelbesitzer zu.
***
15./16. April: Am Ostpreußenkai wurde die MS Finnsun der Finnlines getauft. Das vierte von insgesamt sechs neuen Transportschiffen der Reederei soll vor allem Papier und Kraftfahrzeuge transportieren.
***
25. April: Die Preise am Wohnmobilstellplatz am Kowitzberg werden erhöht. Der Vergleich in der Region lässt eine Erhöhung auf sieben bis elf Euro pro Tag zu.
***
30. April: Das ehemalige Aqua-Top-Areal soll ab 2014 mit zwei Hotels und einem öffentlich zugänglichen Schwimmbad bebaut werden. In den Gebäuden sind Restaurants, Läden, Tagungs- und Konferenzräume geplant. Die Familie von Oven aus Timmendorfer Strand will das Gelände kaufen und 35 Millionen Euro investieren.
***
01. Mai: Der Strandbahnhof wird 100 Jahre alt. Die Deutsche Bahn lädt zu einem Familienfest in das sanierte Jugendstilgebäude ein.
***
Verliebte Schwäne am Strand. Direkt neben der Nordermole hat sich ein Schwanenpaar niedergelassen und brütet. Die Spaziergänger freuen sich über die „Sehenswürdigkeit“.
***
04. Mai: Beim Einlaufen am Skandinavienkai rammt die Passagierfähre der TT-Line „Nils Holgersson“ im nahezu rechten Winkel die am Kai liegende Ro-Pax-Fähre „Urd“ und reißt ein großes Loch in den Rumpf. Auch das Oberdeck und das Schanzkleid wurden beschädigt. Es gab keine Verletzten. Die Ursache bleibt rätselhaft.
***
06. Mai: Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Die Wahlbeteiligung in Travemünde liegt bei 58,4 Prozent. Die Travemünder wählen die CDU mit 35,3 % vor der SPD mit 31,7 %. Die erstmalig aufgetretenen Piraten erzielen 6,3 %.
***
Wegen aufwändiger Renovierungsarbeiten an den Kirchenfenstern schließt die St.-Lorenz-Kirche bis Anfang August. Die Gottesdienste finden bis dahin in der Versöhnungskirche im Pommernzentrum statt.
***
08. Mai: Der Verein Kulturbühne Travemünde kämpft ums Überleben. Vor einem Jahr wurde die Kulturbühne gegründet, um den Erhalt der Aula der Stadtschule zu sichern, nachdem zahlreiche Travemünder demonstrierten. Nun fehlen Mitglieder, Zuschauer und finanzielle Unterstützung.
***
09. MaiDer Travemünder Ortsrat unter der Führung von Jens Öhlckers (CDU) trifft sich im Gesellschaftshaus. An Themen mangelt es nicht. Man wünscht dem Ortsrat eine gute Zusammenarbeit, um die Interessen der Travemünder Bürger parteiübergreifend glaubhaft in der Bürgerschaft vertreten zu können.
***
12. Mai: Die DLRG feiert in Travemünde ihre Saisoneröffnung. Eine Stiftung spendete ein aufblasbares Rettungsboot.
***
17./18. Mai: Die Hermannshöhe hat wieder ein Ausflugslokal. Dort ist ein Erlebniscafe für die ganze Familie entstanden.
***
19. Mai: Anbaden in Travemünde bei elf Grad Ostseetemperatur. Zur Unterhaltung und zum Aufwärmen fand das 2. Travemünder Musikfestival mit Blas- und Marschmusik statt.
***
22./23. Mai: Das „Jesusboot“, eine Replik des im See Genezareth gefundenen Fischerbootes, machte im Fischereihafen fest. Anlass ist die Gründung der Nordkirche.
***
Die Priwallfähre streikt zum vierten Mal in diesem Jahr. Die Gewerkschaft fordert mehr Lohn für die Beschäftigten im ÖPNV.
***
27./28. Mai: Die Veranstaltung „Travemünde jazzt“ lockt wieder viele Besucher in das Seebad.
***
30. Mai: Die Kreuzfahrtsaison in Travemünde ist eröffnet. Die „Deutschland“ und die „Silver Cloud“ machten am Wochenende am Ostpreußenkai fest.
***
Zum zweiten Mal hat das Liegenschaftsamt Lübeck die Verträge mit dem Waterfront-Investor auf dem Priwall bis Ende 2014 verlängert. Grund ist das lange Planungsverfahren.
***
01. Juni: Die Travemünder Böbs-Werft feiert 100-jähriges Bestehen. Der gut gehende Familienbetrieb begann 1912 auf dem Priwall und führt seit 1931 seine moderne Yacht- und Bootswerft auf einem eigenen Grundstück an der Siechenbucht.
***
05. Juni: Der Fischereihafen Travemünde soll zur Flaniermeile mit maritimem Flair und Fischverkauf umgestaltet werden. Ebenso soll ein neues Wohnquartier entstehen. Der Bauauschuss berät über den Masterplan.
***
09. Juni: Als Stadt der Wissenschaft Lübeck 2012 findet in Travemünde ein Stadtteilfest mit den Programmpunkten Windkraft und Bewegungsenergie statt.
***
12. Juni: Das Seebadmuseum feiert im Juni fünfjähriges Bestehen. Das kleine, aber feine Museum, das sich nur aus Spenden, Eintrittsgeldern und Mitgliedsbeiträgen finanziert, besticht durch sein besonderes Konzept der Zeitreise.
***
Schneller voran geht es beim Waterfront-Projekt auf dem Priwall. 2013 soll der Bebauungsplan verabschiedet werden, 2014 wäre dann Baubeginn.
***
15./17. Juni: Travemünde feiert sein 825-jähriges Bestehen auf dem Fährvorplatz.
***
Im Pommernzentrum finden wieder die Pommerntage statt mit Vorträgen und Musik.
***
20. Juni: Die Vertreterversammlung der Volksbank Lübeck hat einstimmig für den Zusammenschluss mit der Raiffeisenbank Travemünde votiert.
***
22./24. Juni: Die Strandpromenade ist rundumerneuert worden und wird feierlich mit einem Musik- und Kleinkunstfestival eröffnet.
***
26. Juni: Eine Kundin der Raiffeisenbank, die anonym bleiben möchte, spendet 126 000 € an verschiedene Vereine und Institutionen in Travemünde und Lübeck. Ein herzliches Dankeschön der Spenderin. Die Freude ist riesig.
***
Ein Tierquäler macht Jagd auf Enten. Bei einem Tier steckt ein Metallpfeil im Hals, beim anderen im Hinterteil. Wer macht so etwas? Noch sind die Tiere bei Kräften und lassen sich nicht einfangen.
***
30. Juni: In Travemünde steigt der 11. Beach-Handball-Cup. 105 Mannschaften aus ganz Deutschland sind am Start. Endlich ist nach einem kühlen Juni der Sommer in Sicht bei Sonnenschein um die 25 Grad.
***
zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen