Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 1/330

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 1 / 330  Januar – März 2007

01./02. November: In der Nacht bringt starker Nordwind den Pegelstand der Trave auf 6,73 m. Promenade, Vorderreihe und Fischereihafen sind überflutet, auch auf der Mecklenburger Landstraße steht Wasser. Die Fähre stellt ihren Betrieb mehrere Stunden ein.
***
04. November: Auf dem Baggersand 17 ist eine Außenstelle der Landes-Fischereiaufsicht eingerichtet worden. Die Fischmeister Lars Heisler und Volker Westphal werden die von der EU geforderten Kontrollen ausführen und stehen für alle Fragen um die Fischerei für Berufs- und Hobbyfischer zur Verfügung.
***
16. November: Der Verein Priwall-Wochenendhausbesitzer protestiert gegen die Abholzung der Kiefern rund um das neue Feriendorf der Planet Haus GmbH. Die Bauverwaltung weist die Vorwürfe als ungerechtfertig zurück.
***
21. November: Der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer will im Naturschutz- gebiet „Südlicher Priwall“ eine Halbinsel als Brutgebiet für Seevögel einrichten. Zwergseeschwalbe, Sandregenpfeifer und Austernfischer sollen besonders geschützt werden.
***
01. Dezember: Die Bürgerschaft beschließt, dass die Paul-Brümmer-Straße entlang des Kalvarienbergs verlängert wird. ZOB und Bahnhofsvorplatz werden neu gestaltet, die Bertlingstraße wird Fußgängerzone. Ein Treppenturm soll am Brodtner Ufer in Höhe der Herrmannshöhe am Strand gebaut werden. Das „Naturerlebnis Brodtner Ufer“ soll als Naherholungsgebiet erschlossen werden. Das FFH-Projekt (Flora, Fauna, Habitat) stößt in der Bevölkerung auf erheblichen Widerstand.
***
02. Dezember: Der Lionsclub feiert im Strandbahnhof ein Feuerzangenbowlenfest, auf dem auch der Passat Chor singt.
***
03. Dezember: Am 1. Advent kommen Bürger der Altstadt zusammen, um den Tannenbaum auf dem Marktplatz mit Gesang und Liedern des Posaunenchores unter Leitung von Pastor Dahl zu begrüßen. Die Freiwillige Feuerwehr Travemünde, das Amt für Beleuchtung und ein Kranwagen ermöglichen das Aufstellen und Schmücken des großen Baumes auf Initiative von Hans-Christian und Traute Lüders. Eine Gebäckspende der Bäckerei Simon versüßt das nachbarliche Treffen.
***

Vom 08. bis 10. Dezember lockt wieder der St. Lorenz-Weihnachtsmarkt, veranstaltet von der Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft. Gutes Wetter und viele Besucher lassen den eher kleinen Markt vor der Kirche zu einem heiteren Treffpunkt werden.

***
27. Dezember bis 01. Januar: Der „Travemünder Neujahrsgarten“ findet im Brügmanngarten unter dem Motto „Orakel, Spektakel, Weissagungen“ statt. Die Silvesterparty dort leidet wegen des schlechten Wetters unter geringem Besuch.
***

13. Januar: Die Alte Vogtei lädt ein zum Richtfest. Die Restaurierung der Deckenmalerein aus dem 17. und 18. Jahrhundert kann dabei betrachtet werden. Im März werden die ersten Mieter einziehen.

Alte Vogtei
***
17. Januar: Das Südgate des neugestalteten Skandinavienkais wird eröffnet. Mit 17 Spuren einwärts und 5 Spuren auswärts ermöglicht es kürzere Abfertigungszeiten für Lastkraftwagen.
***
zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen