Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 2/358

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 2 / 358 April bis Juni 2014

01./03. Januar 2014: Die Travemünder Kammermusikfreunde erhalten in ihrem 10-jährigen Bestehungsjahr einen hochwertigen weißen Flügel als Spende von einem bekannten Travemünder Mäzen. Der Flügel steht im Columbia Hotel, wo auch die beliebten Kammerkonzerte stattfinden.
***
Das Arosa Resort schließt für drei Monate. Der Wellness-Bereich wird komplett erneuert.
***
10./12. Januar: Nach über 30 Jahren ist die marode Minigolfanlage an der Außenallee abgerissen worden.
***
Aufgrund der neuen Bäderregelung müssen die Läden in Travemünde ab 9. Januar bis 14. März sonntags geschlossen bleiben. Trotzdem war Travemündes Vorderreihe sehr belebt. Das milde trockene Winterwetter lockte die Ausflügler an.
***
15. Januar: Jetzt wird bekannt: Die stets gut besuchte Veranstaltung der LTM „Travemünde tanzt“ findet in diesem Jahr aus Spargründen nicht mehr statt.
***
26. Januar: Der Mövenstein soll bald gehoben werden. Schon 1580 soll er am Strand als Peilpunkt gedient haben, jetzt ragt er nur noch zu zwei Fünfteln aus dem Wasser.
***
Der Konzertabend mit den Lübeck Pop Symphonics im Maritim war wieder ein voller Erfolg. Der Erlös kam dem vom Lions Club unterstützten Travemünder Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ zugute.
***
05./07. Februar: Die neuesten Pläne für das Großprojekt Waterfront auf dem Priwall und seine Auswirkungen werden auf einer Veranstaltung im Passathafen vorgestellt. Spätestens 2018 soll alles fertig sein, wenn alles wunschgemäß lt. Investor läuft.
***
Ein äußerst seltener Anblick auf der Trave: Mittags schob sich der 225 Meter lange und 32 Meter breite Bulkcarrier „Iris II“ an der Nordermole vorbei traveaufwärts Richtung Vorwerker Hafen in Lübeck, assistiert von den drei Schleppern „Simson“, „Jade“ und „Holtenau“.
***
Der Zoll beschlagnahmte 64 Kilo Haschisch, die mit einem litauischen LKW vom Skandinavienkai Richtung Schweden geschmuggelt werden sollten.
***
12./13. Februar: Das ehemalige Schlichting-Wohnheim auf dem Priwall, das bis zum Jahr 2000 als Asylunterkunft diente und seitdem leer steht, ist jetzt vollständig geräumt und soll vermarktet werden.
***
Die Mövensteinbergung wird teurer als erwartet. Alternativen zur Bergung werden geprüft.
***
Neben dem Fähranleger zum Priwall und dem Fischereihafen sollen Wohnyachten liegen dürfen. Sie sehen aus wie Hausboote, sind aber zugelassene Sportboote. Für das Projekt gibt es viele hundert Anfragen.
***
14. Februar: Am Skandinavienkai kam es abends zu einer Kollision zwischen dem Tankschiff „Annika“ und dem festgemachten Fährschiff „Finnmaid“.
***
18. – 21. Feb.: Bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle am Gneversdorfer Weg.
***
Zwischen Travemünde und Klaipeda beginnen Probeverschiffungen für eine voraussichtliche regelmäßige Ro-Ro-Fährverbindung.
***
Das neue Klubhaus des Travemünder Golfklubs mit Restaurant ist fertig und soll im Mai offiziell eingeweiht werden.
***
04. – 08. März: Der Kiwanis-Club Travemünde spendet 5000 Euro der Uniklinik Lübeck, die damit kranken Kindern eine bessere Versorgung sichert.
***
Der Verkauf des LYC-Gebäudes an der Travepromenade ist geplatzt. Der Investor ist kurzfristig abgesprungen.
***
Ein Autofahrer verwechselte Bremse mit Gaspedal und raste beim Einparken in der Vorderreihe in die Schaufensterscheibe eines Geschäftes.
***
09. – 11. März: Auf der JHV des GVT wurde Herr Klaus Petersen als Bürgerpreisträger 2014 geehrt. Herr Petersen setzte sich viele Jahre in der Lübecker Bürgerschaft herausragend für die Belange Travemündes ein.
***
Im Pommernzentrum fand wieder das Tanzturnier der Karnevalstänze statt. Ca. 800 Gäste wohnten dem Ereignis bei.
***
Bei schönstem warmem Wetter wurde Travemünde förmlich überrannt von Tagestouristen. So früh ging es selten los.
***
Die Strandgebühren sollen erstmalig nach elf Jahren steigen, neue mobile Gastronomiestände an der Promenade bieten mehr Service in der kommenden Saison.
***
14. März: Travemünde wurde als einziger deutscher Kreuzfahrthafen mit der Auszeichnung „Best Destination Experience 2014“ auf einer Fachmesse in Miami bedacht. Hervorragend sei das ausgezeichnete Angebot an Landausflügen.
***
Das Aqua-Top-Areal ist verkauft. Im Herbst soll Baustart sein. Eröffnung des neuen Aja-Hotels soll Ostern 2017 sein.
***
20./21. März: Die Priwallfähre wurde wieder zum Schafstransporter. Die Tiere zogen vom Winterquartier auf Gut Brook in M-V wieder zum Dummersdorfer Ufer.
***
Die Kulturbühne mietet den Travemünder Hafenbahnhof für 10 Jahre und richtet sie als Spielstätte her. Eröffnung des Kulturbahnhofs soll Anfang August sein.
***
26. – 31. März: Der Travemünder Ortsrat tagt erstmalig wieder, nachdem sein Aus drohte. Es sollen Wählervereinigungen, Vereine, Institutionen und Verbände mit eingebunden werden, wenn es um entscheidende Impulse geht.
***
Der Lions-Club Travemünde spendete den Reinerlös eines Benefizkonzerts im Maritim in Höhe von 4000 Euro dem Musikprojekt Jeki der Stadtschule Travemünde.
***
zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen