Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 3/355

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 3 / 355 Juli bis Oktober 2013

01. – 03. April 2013: Großer Saisonauftakt in Travemünde zum Osterfest. Bei strahlendem Sonnenschein und Tagestemperaturen im einstelligen Bereich gab es eine musikalisch begleitete Ostereier-Parade. Die ersten „Anbader“ wurden auch schon gesichtet und „wärmten“ sich in den Strandkörben auf. Im Brügmanngarten gab es ein Fest für große und kleine Leute.
***
Seit 100 Jahren ist Travemünde ein Stadtteil Lübecks. Am 1. April 1913 wurde Travemünde eingemeindet. Das Seebad nahm eine stetige positive Entwicklung. Die Einwohnerzahl betrug damals 2500 Bürger, heute etwa 13 000.
***
Der dänische Windanlagenbauer Vestas, mit Sitz u.a. in Travemünde, hat Großaufträge aus der Ukraine und Kanada erhalten.
***
06. April: Priwall-Mord vor Gericht. Im vergangenen Oktober wurde das als „singende Wirtin vom Priwall“ bekannte Opfer brutal getötet. Der angeklagte Sohn äußerte sich bislang nicht zum Tathergang.
***
Der TSV Travemünde soll einen umstrittenen Zuschuss von 300 000 Euro für den Bau einer neuen Sporthalle aus dem Stadtsäckel erhalten. Die Sportvereine in anderen Stadtteilen Lübecks nmüssen sich mit weniger Fördergeldern begnügen; als Höchstgrenze galten bislang 60 000 Euro.
***
10. April: Das einstige Kurhaus und heutige AROSA-Hotel feiert 100-jähriges Bestehen. Ende April wird eine Ausstellung eröffnet, die die Entwicklung und Geschichte des Hauses, die eigentlich schon 1802 begann, in Worten und Bildern darstellt.
***
Das unweit der Hermannshöhe gelegene kleine Wochenendhäuschen hat seinen Wintergarten eingebüßt. Das an der Abbruchkante gelegene Haus soll endgültig im September abgerissen werden.
***
Die Decken in den Räumen der Travemünder Stadtschule müssen nach einer Routinekontrolle komplett saniert werden. Putz und Staub bröckelte in immer größeren Mengen von oben herab. Die Arbeiten sollen bis zu den Sommerferien dauern.
***
12. April: Die Ladenzeile gegenüber dem Strandbahnhof ist nur noch Schutt und Asche. Eine Rasenfläche entsteht an dieser Stelle bis eine neue Nutzung geklärt ist.
***
Auf der Ortsratssitzung wurde u.a. wieder über die Wanderweg-Pacht am Brodtener Steilufer debattiert. Der nächste Einigungsversuch soll in der zweiten Aprilhälfte stattfinden.
***
14. April: Saisonauftakt mit Führungen, Diaschau und musikalischer Unterhaltung durch den PASSAT CHOR auf der Viermastbark „Passat“ mit vielen Gästen aus nah und fern.
***
16. April: Die Verkehrsleitzentrale der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung hat ihren Betrieb im neuen Gebäude an der Travepromenade aufgenommen. Hier wird der Schiffsverkehr zwischen Flensburg und Wismar kontrolliert und koordiniert.
***
17. April: Die beliebte Veranstaltung „Kaffee und Mehr“ präsentiert einen Vortrag von Fotograf Karl Erhard Vögele zum Thema „So entsteht ein Bildband“.
***
Ein Beobachter machte die Polizei auf mehrere tot auf der Weide liegende Rinder aufmerksam. Die übrige Herde sei in erbärmlichem Zustand. Das Veterinäramt ermittelt.
***
21./22. April: Auf dem Aqua-Top-Gelände soll ein nach neuem Konzept ein „Volkshotel“ gebaut werden. Ein Investor plant ein Hotel im Niedrigpreis-Niveau, wo der Gast seinen Aufenthalt auf Wunsch durch weitere Leistungen nach dem Baukastenprinzip aufwerten kann.
***
25. April: Das grün-weiße Fährschiff „Antares“ wird nicht mehr am Skandinavienkai festmachen. Die schwedische Reederei stellt die Verbindung Travemünde-Trelleborg ein. Grund ist die mangelnde Auslastung.
***
01./02. Mai: Die Travemünder Handwerkerschaft stellte wieder den traditionellen Maibaum auf dem Marktplatz mit viel Musik und Unterhaltung auf.
***
Der nördliche Hauptanleger der Priwallfähre wurde nach 40 Jahren saniert und feierlich mit maritimem Gesang des PASSAT-CHORES eingeweiht.
***
Auf der Nordermole wurde das neue grün-weiße Leuchtfeuer installiert. Fertig montiert misst es 14 Meter Höhe.
***
04. Mai: Die Rinder, die auf dem Priwall tot aufgefunden wurden, sind verhungert und waren hochträchtig. Auch der Rest der Herde war unterversorgt. Die Amtstierärzte schalteten sich ein.
***
09. – 11. Mai: Im Ostseebad wurden neue Radwegweiser angebracht. Ein Flyer gibt Tipps für Radtouren und Serviceadressen.
***
Im Brügmanngarten findet das 3. Travemünder Musikfestival mit Marsch- und Blasmusik statt.
***
In Travemünde wird die Saison mit dem traditionellen Anbaden bei 13 Grad Wassertemperatur eröffnet.
***
14. Mai: Der Elternbeirat der Stadtschule ruft zur Demo für die rasche Sanierung der Schule auf. Die Arbeiten verzögern sich über den Schuljahresbeginn im August hinaus.
***
17. – 20. Mai: Das 5. Internationale Jazzfestival findet bis Pfingstmontag in Travemünde statt.
***
22. Mai: Im ersten Quartal 2013 verzeichnete Travemünde ein Plus von 17,9 Prozent bei den Übernachtungszahlen. Vor allem Ferienhäuser und -wohnungen sind gefragt.
***
25. Mai: Es findet eine Trauerfeier für den engagierten Travemünder Bürger Dr. Egon Schmitz-Hübsch statt. Er war Initiator und Organisator der Travemünder Kunstausstellung „WindArt“ und gründete den „Verein für Kunst und Kultur“ in Travemünde.
***
26. Mai: Bei der Kommunalwahl lag die Wahlbeteilung im Stadtteil Travemünde bei 44 Prozent. Die drei stärksten Parteien sind die CDU mit 48,6 Prozent, die SPD mit 23,8 Prozent und die Grünen mit 12,8 Prozent.
***
31. Mai: Der TSV Travemünde lädt zum Spatenstich seiner neuen großen Sporthalle auf dem Rugwisch-Sportplatz ein.
***
04. Juni: Die Schüler der Stadtschule werden in Containern unterrichtet. Die Sanierung der Unterrichtsräume der Grundschule wird erst Ende März 2014 abgeschlossen sein.
***
08. – 10. Juni: Die Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft feiert wieder ihr Sommerfest im Brügmanngarten.
***
Auf dem Priwall feiert der Verein Gemeinschaft der Priwallbewohner sein 50-jähriges Bestehen.
***
Ein Rentnerehepaar aus Travemünde fällt auf einen Trickdieb herein. Er gab vor, die Wasseruhr ablesen zu wollen. Der finanzielle Schaden ist hoch.
***
15./16. Juni: Darsteller verschiedener deutscher Telenovelas treten heute beim ARD-Beachvolleyball-Turnier am Travemünder Strand gegeneinander an.
***
Auf dem Aqua-Top-Gelände soll nun doch ein Volkshotel mit öffentlichem Schwimmbad mit Innen- und Außenbereich gebaut werden. 2016 könnte die Eröffnung sein. Die TWG hingegen favorisiert immer noch Pläne für ein Erlebnisbad eines anderen Investors.
***
Ein schweres Gewitter tobt über Travemünde. Segler gerieten Seenot, die Feuerwehr hatte Großeinsatz.
***
20. Juni: Endlich ist der Sommer da. Der bisher heißeste Tag des Jahres erreicht auch in Travemünde Temperaturen um die 30 Grad.
***
Im Brügmanngarten startet wieder das große Big-Band-Weekend.
***
23. Juni: Der Hafenbahnhof wird 100 Jahre alt. Der private Besitzer stellt die Anlage zum Verkauf. Ideen für eine neue Nutzung gibt es viele, aber auch einen Käufer für den Kaufpreis von 750 000 Euro zzgl. Umbaukosten?
***
27. Juni: Der Wanderweg am Brodtener Steilufer bleibt zunächst weiter geöffnet. Nach der Sommerpause soll weiter verhandelt werden über die Höhe der Pachtzahlungen der Stadt Lübeck an drei Landwirte.
***
28. – 30. Juni: Das 1. Travemünder Shantyfestival, organisiert vom Verein Kulturbühne Travemünde, findet mit rund 2000 Sängern in 30 Chören an der Travepromenade statt. Der Passat-Chor eröffnet die Veranstaltung vom Riesenrad aus.
***
zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen