Startseite » GVT – Bürgerpreisträger 2018

Bürgerpreisträger
des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde e.V.
2018

Maria Bommert und Bürgerpreisträger 2018 - Rolf Fechner

Rolf Fechner

Den Bürgerpreis des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde bekommt man nicht eben mal so. Dafür muss man schon einiges für Travemünde getan haben.

Der diesjährige Preisträger heißt Rolf Fechner und er hat sich sehr wohl um unser Seebad verdient gemacht. Herzlichen Glückwunsch, Rolf!

Für Rolf ist es ein schönes Gefühl Preisträger zu sein. Er weiß, dass er sich unter eine ganze Reihe von Menschen einreiht, die sich stark um Travemünde gekümmert haben, aber dass es auch immer noch einige gibt, die den Preis mindestens genauso verdient hätten.

Rolf Fechner wurde im Oktober 1946 in Travemünde geboren, hat hier die Grundschule am Steenkamp besucht und wechselte später auf das Gymnasium Katharineum in Lübeck. Nach dem Abitur und einer zweijährigen Bundeswehrzeit studierte er in Hamburg und in der Schweiz Jura.
Seit Februar 1976 verstärkte er das Team der TUI-Rechtsabteilung in Hannover. Zuständig war er im Wesentlichen für Kartellrecht, Wettbewerbsrecht und Handelsvertreterrecht. Mit seiner Zulassung als Rechtsanwalt und Konzernjurist unterrichtete er als Dozent an der Leibniz-Akademie “Recht der Touristik”.

Seit April 2004 lebt er wieder in Travemünde und geht hier seinen zahlreichen Hobbys nach. Er trat dem Gemeinnützigen Verein bei und bereicherte als Vorstandsmitglied von 2005 – 2017 das Vereinsleben.

Als Redakteur verfasste er bemerkenswerte Beschreibungen Travemünder Häuser in der Vereinszeitung “UT”– Unser Travemünde. Rolf sprach mit Hausbesitzern, ließ sich Grundbuchaufzeichnungen zeigen und beschrieb liebevoll die jeweilige Geschichte dieser Schmuckstücke.

Seit 2007 hielt er verschiedene Bildvorträge über das “alte Travemünde” im Saal des Gesellschaftshauses, im Rosenhof und im AROSA-Hotel. Diese wurden so gut besucht, dass neugierige Zuschauer weggeschickt und auf einen ferneren Termin vertröstet werden mussten.

Als sich im Jahr 2009 “Radio Travemünde” etablierte, war Rolf zuerst nur zuständig für die Musikauswahl und manchen bissigen Kommentar über Missstände im Ort. Nach und nach eroberte er sich aber einen Platz als Reporter und Interviewer.
Legendär ist seine eigene Sendung “Pollimusik”, die mit Rock- und Blues-Auswahl dienstags um 20.00 Uhr im Offenen Kanal zu hören ist.

Maria Bommert
Radio Travemünde

zurück zur Übersichtsseite Bürgerpreisträger