Startseite » Kriticus » Kriticus Heft 1/326

Travemünde Ortschild

2006 – Heft 1 / 326

K R I T I C U S

Mit Freude hat der KRITICUS zur Kenntnis genommen, dass Travemünde nun ein Park-Leitsystem bekommen soll. Er kann sich vorstellen, dass der Zielverkehr sich nun erheblich besser orientieren kann und der Suchverkehr proportional abnimmt. Welch eine Entlastung für die Travemünder und unsere Gäste.

Noch erfreuter war der KRITICUS, als er erfuhr, dass diese Innovation im Baukastensystem entstehen soll und erweiterungsfähig sein wird. So kann er sich als erste Erweiterung ein PIPI-Leitsystem vorstellen, damit die Belastung der heimischen Büsche in Zukunft per Leitsystem gleichmäßig und flächendeckend erfolgen kann.

Sollte nun wider Erwarten ein Planer dieser technischen Neuerung Travemünde besuchen und bei dringend erforderlichen größeren geschäftlichen Transaktionen auf eine gewisse Anrüchigkeit und Durchfeuchtung der Parkplatzrandbepflanzung stoßen, so ist es im Zeitalter von Computerbausteinen gar kein Problem, die bestehende Anlage um ein KAKA-Leitsystem zu erweitern. Die Kakophonie von hinterlistigen Geräuschen und dem flehendlichen Rufen nach freien Plätzen wäre dann zum Wohle des Tourismus eingedämmt.

Mit dieser einmaligen, richtungweisenden Errungenschaft würde Travemünde dann im Konzert der Kur- und Heilbäder an erster Stelle spielen und sich deutlich von den Bädern abheben, die es mit einfachen öffentlichen Toiletten versucht haben.

Einen weiteren Baustein würde der Kritikus für vergoldete Hinweisschilder verwenden, damit die Privilegierten auch die eingezäunten, teuersten Stellplätze auf dem schönsten Platz Travemündes finden können. Im Umkehrschluss sollte dann aber auch ein Baustein für eine Einbahnstraßenregelung verwendet werden, um die aus Travemünde hinaus zu komplimentieren, die hierfür die politische Verantwortung tragen.

Bei der Namensgebung für diesen Platz geht der Kritikus davon aus, dass „Kap Arkona Platz“ nur ein Arbeitstitel ist. Er hat im Internet 19.400 Treffer gefunden aber keiner brachte Kap Arkona in direkte Verbindung mit Lübeck – geschweige denn mit Travemünde. So wartet er frohen Mutes auf einen Aufruf für Namensvorschläge.

Der KRITICUS.

zurück zur Übersichtsseite KRITICUS