Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 1/326

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 1 / 326  Januar – März 2006

Am 07. Dezember 2005 ziehen 308 Schafe und 25 Ziegen vom Gelände des Landschaftspflegevereins am Dummersdorfer Ufer zu Winterweiden in der Nähe von Rosenhagen. Sie bleiben eine Nacht auf einer Gastweide am Teutendorfer Weg. Mit zwei Hunden und Schäfer Stephan Brunsiek geht es über die Priwallfähre nach Mecklenburg – viele Travemünder gucken zu.
***
Am 09. Dezember werden neue Schwierigkeiten am Strandbahnhof gemeldet. 300 m Sandweg zwischen Zughaltepunkt und Ausgang des Bahnhofes mutet man den Reisenden zu. Bereits ein Jahr dauert nun die Sanierung schon, im März 2006 soll die Empfangshalle fertig sein.
***
Der traditionelle Nikolausmarkt findet am 10. und 11. Dezember statt, organisiert von der Travemünder Dienstleistungs- und Handwerkergemeinschaft. Ein großer Tannenbaum lockt zum Marktplatz bei der Kirche.
***
Festgottesdienst am 11. Dezember erinnert an 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit der Grünen Damen.
***
Am 15. Dezember nahm die Travemünder Bevölkerung in einer Trauerfeier Abschied von Helmuth Wieck. Die St. Lorenz-Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt.
***
Am 15. Dezember tritt die neue Bäderregelung für Schleswig-Holstein in Kraft. Sie erlaubt Händlern an der Küste werktags bis 22 Uhr zu öffnen.
***
„Weihnachten bei den Buddenbrooks“ ist das Motto einer Veranstaltung des Lions-Clubs mit Lesung und Musik am 18. Dezember. Der Erlös geht an die Jugendfeuerwehr Travemünde und an ein Ausbildungsprojekt für baltische Musikstudenten.
***
Am 20. Dezember feiern 750 Gäste im Columbia-Hotel eine rauschende Ballnacht.
***
Am 27. Dezember brennt „Das Landhaus“ in der Fehlingstraße aus.
***
Am 28. Dezember kündigt Bürgermeister Saxe für 2006 den Abriß des Aqua-Top an und den Baubeginn des Feriendorfes Priwall.
***
Am 29. Dezember zieht der Gemeinnützige Verein zu Travemünde aus dem Melchert-Haus aus.
***
Am 31. Dezember sind alle 120 Plätze des Parkplatzes für Reisemobile am Fischereihafen belegt von Wintercampern.
***
Ab dem 03. Januar nehmen am Internationalen Schach-Open 302 Spieler teil, darunter sind 99 Kinder und Jugendliche. Der TSV-Travemünde richtet an vier Tagen das Turnier aus.
***
Seit dem 05. Januar 2006 hat das Leuchtfeuer auf dem Maritim eine neue Lichtquelle. Es ist eine 250-Watt-Halogenlampe, die 19,1 Seemeilen weit strahlt.
***
Am 11. Januar tagt der Ortsrat das erste Mal übergangsweise im Maritim. Herr Schünemann vom Bereich Stadtplanung erklärt, dass die Busse nach vierjähriger Planung gemäß Bürgerschaftsbeschluß durch die Torstraße fahren. Nur die gewählten Vertreter (Bürgerschaft) können Abhilfe schaffen.
***
Am 15. Januar wird als letzter Bauabschnitt der Umgestaltung Vorderreihe/Kurgartenstraße der Umbau der Straße Am Lotsenberg begonnen. Die Busse fahren bis Gründonnerstag durch die Vorderreihe.
***
Ab dem 18. Januar findet “Kaffee und mehr” übergangsweise im Gemeindehaus statt.
***
zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen