Startseite » Notizen » Travemünder Notizen Heft 4/305

Füllhalter

Travemünder Notizen

Heft 4 / 305  Oktober – Dezember 2000

Die neue Brücke im Godewindpark ist der Öffentlichkeit ohne großes Zeremoniell übergeben worden. Allerdings sorgt sie gleich für Diskussionen über Ausführung, Aussehen und Benutzbarkeit. Von begeisterter Zustimmung bis zur totalen Ablehnung sind alle Meinungen vertreten. Über einen Fakt ist man sich allerdings einig. Für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer, aber auch für Mütter mit Kinderwagen ist die Benutzung der Brücke wegen ihrer Bogenkonstruktion und des damit verbundenen Gefälles mit Schwierigkeiten verbunden. Dafür haben es die Schlittschuhfahrer einfacher. Sie können, ohne sich zu bücken, von einem Teich zum anderen gleiten, wenn es vielleicht einmal richtig schön kalt wird.

***

Am 11.Oktober letzten Jahres verstarb unser Pastor Helmut Walter Gorny nach langer schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren. Vom 01.06.1979 bis 30.04.1996 betreute er den Pfarrbezirk II der ev. St. Lorenz-Kirchengemeinde im Godewind 4, dem jetzigen „Otto-Melchert-Haus“. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern.

***

Im November feierten die „Grünen Damen“ den 20. Geburtstag ihrer Gruppe.

***

Der 1. Vorsitzende des GVT, Richard Schrader, wurde für 1 Jahr zum Governor von Kiwanis Deutschland gewählt. „Kiwanis, ein aus dem Indianischen stammender Ausdruck für Persönlichkeit, wurde 1915 in Detroit/USA gegründet als Zusammenschluss von Männern aus allen Berufszweigen zur Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen, Unterstützung Bedürftiger und Sicherung des sozialen Friedens mit Sitz in Chicago“ (DTV-Lexikon).

***

Ausgerechnet über Weihnachten und Silvester wird das Aqua Top wegen notwendiger Instandsetzungsarbeiten geschlossen sein. Viele „Stammgäste“, die die Feiertage in Travemünde verbringen, bedauern diese Maßnahme.

***

Die Arbeiten in der Kurgartenstraße gehen zügig voran, der Einsatz der zahlreichen Baumaschinen ist schon beachtlich. Die Anwohner und Geschäftsbesitzer haben allerdings noch einige Zeit mit starken Behinderungen und auch Geschäftseinbußen zu rechnen. Über die Kostenbeteiligung der Grundstücksinhaber werden wir zu gegebener Zeit berichten. Übrigens, auch in der Vogteistraße werden neue Versorgungsleitungen verlegt.

***

Am 14. November wurde das gesamte Inventar des Kurhaushotels versteigert. Damit geht eine traditionsreiche Ära zu ende. Einer der teuersten Stücke ist der alte Blütner-Flügel aus dem Jahre 1915. Warum die neuen Besitzer, eine Hamburger Investorengruppe dieses schöne und kostbare Musikinstrument nicht im Hause belassen, ist nicht zu verstehen. Hoffentlich geht man beim Umbau etwas vorsichtiger um, als bei den Renovierungen des Possehl-Hauses in den sechziger Jahren, als wertvolle Jugendstilelemente, Holzvertäfelungen, Wandverkleidungen, Spiegel u. ä. auf dem Bauschutt landeten.

***

Ein neues Konzept für das Casino-Gebäude lässt neue Hoffnung aufkeimen. Der aus Hamburg stammende 31jährige Unternehmer Günter Preussker, der in Binz auf Rügen das Hotel „Vier Jahreszeiten“ und ein gleichnamiges in Kühlungsborn betreibt, will ein nobles Fünf-Sterne-Hotel mit ca. 74 Zimmern in dem denkmalgeschützten Hause unterbringen. Die Eröffnung könnte bereits zu Ostern 2002 erfolgen, wenn die Verhandlungen positiv verlaufen.

***

Am Skandinavienkai, dem größten Fährhafen Europas, ist der neue Anleger 6a fertiggestellt worden. Der Bau wurde notwendig, um die neue Generation Jumbo-Fähren der TT-Linie mit ca. 35.000 BRT aufnehmen zu können. Diese Schiffe sind fast 200 m lang. Zuvor konnten lediglich 165 m Schiffe abgefertigt werden.

***

Der traditionelle Nikolausmarkt am Strandbahnhof, den der GVT seit mehr als 10 Jahren organisiert und dessen Erlös ausschließlich Kinder- und Jugendprojekten zufließt, findet am 09. und 10. Dezember 2000 statt. Eine Woche später am Sonnabend, den 16. Dezember 2000 wird zum Adventskaffee im „Otto-Melchert-Haus“ eingeladen. Wer außer geladenen Gästen daran teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 11.Dezember 2000 beim GVT anmelden.

***

Zum letzten Bürgerstammtisch treffen sich Mitglieder und Gäste am Dienstag, den 12. Dezember 2000 im „Otto-Melchert-Haus“.

***

zurück zur Übersichtsseite Travemünder Notizen