Startseite » Travemünde Geschichte » Travemünde Geschichte 25 Jahre Passat Chor

Passat

25 Jahre Passat Chor

Die Namensidee stammte von Wolf-Rüdiger Ohlhoff. „Wum“ hatte im Jahre 1976 bei den Chorproben mit dem damals neuen und jungen Chorleiter des Männerchores Ernst Günter Hinz wiederholt geäußert, daß der Männerchor mit seiner Pflege des Shanty-Singens die einmalige Gelegenheit nutzen sollte, sich nach der im Hafen von Travemünde liegenden alten Viermastbark „Passat“ zu nennen.

Den Grundstein hatte bereits Alfons Hampel gelegt, der sich vor Günter Hinz als Chormeister bemühte, für den Chor und das eventuelle  Publikum  ansprechende, gut singbare  und  andere Chorliteratur, als das bisher gepflegte traditionelle Liedgut einzustudieren. Dabei hatte er die Idee mit den Seemannsliedern und Shanties, weil die auch gut zu Travemünde passen. Und diese Idee war im wahrsten Sinne Gold wert. Der Männerchor erwachte nicht nur zu neuem Leben, sondern unter der temperamentvollen Leitung von Ernst Günter Hinz zu einem Bekanntheitsgrad, der weit über die Grenzen Travemündes, Schleswig-Holsteins und sogar der Bundesrepublik Deutschland hinaus reichte.

Die Begleitung des Chores durch eine kleine Combo mit Schifferklavier, Trommel und anderen Rhythmusinstrumenten und die einheitliche Seemannskleidung waren ein „Markenzeichen“ des Passat Chores, der nun zu vielen kleinen und großen Veranstaltungen eingeladen und als besondere Attraktion angesehen wurde.

Der typische Stil des Passat Chores und seiner künstlerischen Leistung war aber nicht nur das Verdienst der Chorleiter. Nach 17 Jahren erfolgreicher Arbeit mit Ernst Günter Hinz übernahmen Dr. Christoph Dammann und danach Wolfram Wehde das Zepter, sondern ist besonders der musikalischen Intuition von Kapitän Heiko Fenn zu verdanken. Heiko Fenn, der am 20. Juli 83 Jahre alt wurde (herzlichen Glückwunsch noch, die Redaktion) komponierte, arrangierte und musizierte für den Passat Chor und schuf damit den typischen Passat Chor Sound. Auf vielen Chorreisen in Deutschland folgten mehrere Fahrten in das europäische Ausland u.a. nach Finnland und Rußland.

1989 ging es zum 1. Mal über den großen Teich in die USA. Es folgten Reisen nach Südafrika und Brasilien, und vom 20. Juli bis 5. August 2001 besuchte der Chor die Rocky Mountains im Nord-Westen der USA und West-Kanada von Salt Lake City bis Vancouver. Der Passat Chor ist ein echter Botschafter für Travemünde, Lübeck, Schleswig-Holstein und für ganz Deutschland.

25 Jahr Passat Chor

Unbedingt aber muß die enorme Arbeit erwähnt werden, die für solche Leistungen notwendig ist. Die unzähligen Proben, die vor den Konzertreisen und bei Schallplattenaufnahmen, es gibt schon viele Aufzeichnungen auf Tonträger, notwendig sind, die zeitlichen Opfer, die auch in das Familienleben hineinwirken, überschreiten häufig den Pegel des normalen Chorlebens und seiner Sänger und Instrumentalisten.

Nachwuchssorgen hat der Chor nicht, viele junge Männer sind begeisterte Sänger. 1999 wurde der Passat Chor mit dem Travemünder Bürgerpreis des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde ausgezeichnet. Diese Auszeichnung hat er sich wahrlich mehrfach erworben und verdient.

Wir wünschen für die nächsten 25 Jahre viel Glück und Erfolg zum Wohle Travemündes und der deutschen Chormusik.

Helmuth Wieck

zurück zur Übersicht Travemünde Geschichte