Startseite » Travemünde Geschichte » Travemünde Geschichte Ortsrat Lübeck-Travemünde gegründet

Ortsrat Lübeck-Travemünde gegründet

Seit langem wünschen sich die Travemünder einen Ortsbeirat ein in der Gemeindeordnung vorgesehenes basisdemokratisches Organ zur Wahrnehmung von Interessen der Ortsteile in größeren Städten und Gemeinden. Die Bürgerschaftsfraktionen von CDU und SPD in Lübeck weigern sich beharrlich und mit fadenscheinigen Argumenten, Ortsbeiräte einzurichten, obwohl diese sich in anderen Städten, z.B. in Kiel, bestens bewährt haben.

Der CDU-Ortsverband Travemünde und der SPD-Ortsverein Travemünde haben jetzt gemeinsam einen Ortsrat gegründet, der zunächst ohne den Segen der Bürgerschaft als Vorstufe zu einem weiterhin angestrebten Ortsbeirat die Interessen der Travemünder Bevölkerung bündeln und artikulieren und das Funktionieren eines solchen Gremiums demonstrieren soll.

Die konstituierende Sitzung des Ortsrats hat am Freitag, dem 15. März 2002, unter reger Anteilnahme der Travemünder Öffentlichkeit stattgefunden. Die örtlichen Parteivorsitzenden, Klaus Petersen (CDU) und Gisela Panther-Pätow (SPD) stellten dem Publikum die Einrichtung des Ortsrats, seine Ziele und Aufgaben, sowie die im Ortsrat ehrenamtlich und unentgeltlich mitwirkenden Personen vor.

Entsprechend dem Stimmenverhältnis der letzten Kommunalwahl wurden von der CDU 9 und von der SPD 6 stimmberechtigte Mitglieder in den Ortsrat gewählt. Dabei handelt es sich nicht nur um Parteimitglieder, sondern auch um unabhängige Bürgerinnen und Bürger, so daß ein breites Spektrum der Travemünder Bevölkerung im Ortsrat vertreten ist. Außerdem wirken die Travemünder Bürgerschaftsmitglieder Klaus Petersen (CDU), Carl Howe (Grüne) und Rudi Lichtenhagen (SPD) mit. Sie werden die Beschlüsse des Ortsrates in ihren Fraktionen vertreten.

Zum Vorsitzenden wurde Richard Schrader (CDU) gewählt, zu stellvertretenden Vorsitzenden Manfred Behrens (SPD) und Sabine Wargenau (CDU). Zunächst wurde die von SPD und CDU gemeinsam vorbereitete Geschäftsordnung besprochen und ein Katalog der dringendsten Travemünder Probleme erstellt.

Die erste Arbeitssitzung des Ortsrates fand öffentlich am Mittwoch, dem 10. April 2002 um 19.00 Uhr im Otto-Melchert-Haus, Godewind 4, in Travemünde statt.

zurück zur Übersicht Travemünde Geschichte